Hunde - The World Of Bluesbird

Direkt zum Seiteninhalt
Wölfe (Hunde) kommen in unser Leben, um zu bleiben.
Sie gehen nicht fort, wenn es schwierig wird, und auch,
wenn der erste Rausch verflogen ist,
sehen sie uns noch immer mit genau diesem Ausdruck in den Augen an.
Das tun sie bis zu ihrem letzten Atemzug.
Vielleicht, weil sie uns von Anfang an als das sehen, was wir wirklich sind,
fehlerhafte, unvollkommene Menschen. Menschen, die sie sich dennoch genau so ausgesucht haben.
Ein Hund entscheidet sich einmal für den Rest seines Lebens.
Er fragt sich nicht, ob er wirklich mit uns alt werden möchte.
Er tut es einfach. Seine Liebe, wenn wir sie erst verdient haben, ist absolut.

Der Wolf ( Hund )  - wundervolles Geschöpf und bester Freund des Menschen

"DER  HUND" DER  BESSERE  MENSCH ?!?!

Wir, die Gesellschaft, versuchen den besten Freund des Menschen, den Hund, zu vermenschlichen.
Der Mensch versucht mit Gewalt und Zwang den Willen des Hundes zu brechen und der Hund muss das befolgen, was wir für richtig halten. Der Hund macht das, was wir von ihm verlangen und ihm  bei gebracht haben, weil wir es so wollen.


Aus diesem Verhaltensmuster des Menschen entsteht der Problemhund, den wir heute all zu oft antreffen.

Ich erziehe meine Hunde anders und es funktioniert bei jedem Hund.


Wir dürfen nie vergessen, dass unser bester Freund  in der Urart von dem Wolf abstammt. Wir dürfen bei unserem Hund nie vergessen, dass wir die Alphas ( Rudelführer ) sind. Der Hund ist ein Teil von mir, ich mag keine Gewalt und keinen Zwang bei mir, also auch nicht bei unseren Hunden. Wir müssen die Sprache des Hundes erlernen, nicht der Hund unsere, nur so funktioniert mein Programm. Der Willen des Hundes wird NICHT gewaltsam gebrochen. Der Hund macht alles freiwillig mit. Weil alles gut und richtig ist, was ein guter Alpha macht.


Das Ergebnis


Ein ruhiger ausgeglichener Freund, der mich, wenn ich es  will, auf Schritt und Tritt begleitet und mit dem ich überall gerne gesehen bin. Mein bester Freund ist ein Teil von mir geworden.
Das ist gut so und so soll es sein.

Zurück zum Seiteninhalt